Bild5

Du bist richtig.
Du bist viele.

 

Voice Dialogue ist eine von Hal und Sidra Stone entwickelte Gesprächstechnik, die ich gerade dann gerne anwende, wenn jemand die Hintergründe eigener Verhaltensmuster besser verstehen möchte.

Die Idee ist, dass in uns verschiedene Stimmen leben bzw. wir aus vielen verschiedenen Teilpersönlichkeiten bestehen, die menschliche Psyche also aus einer Vielzahl von „Selbsten" besteht. Wie entwickeln sich diese Teile?

Jedes Neugeborene ist ein einzigartiges menschliches Wesen. Es hat eine ganz bestimmte „Seins-Qualität", die es unverwechselbar macht. Allerdings ist es völlig schutzlos, verletzlich und für sein Überleben ganz auf die Welt der Erwachsenen angewiesen. Das Kleinkind muss also lernen, wie es ein gewisses Maß an Kontrolle über seine Umgebung gewinnen kann, um Unlust zu vermeiden. Dieses Entwickeln von Kontrolle bedeutet nichts anderes als die Entstehung der Persönlichkeit.

Wie funktioniert dieser Prozess? Das Kleinkind merkt zum Beispiel, dass die Mutter sich freut, wenn es lächelt. Es merkt also, welche Konsequenzen dieses Lächeln hat – es bekommt dadurch vielleicht, was es möchte. Ein anderes Kind lernt, laut zu schreien, damit es das bekommt, was es möchte.

Im Lauf unserer Entwicklung werden wir also für bestimmte Verhaltensmuster belohnt und für andere bestraft, dadurch werden einige "Selbste" gestärkt und andere geschwächt. Wir lernen unsere Lektion und entwickeln eine entsprechende „Persönlichkeit".

Leider ist das Problem dabei, dass wir allmählich immer mehr den Kontakt zu unserer „Seins-Qualität", unserem inneren Wesen verlieren. Das ist eine traurige Angelegenheit, denn alle unsere Beziehungen sind von diesem Verlust betroffen und irgendwann wissen wir selbst nicht mehr, wer wir eigentlich sind, was unsere Wünsche und Bedürfnisse sind. Wir funktionieren – und sind unglücklich und traurig und wissen oft nicht einmal, warum.

In der wunderbaren Arbeit mit Voice Dialogue kann der Kontakt zu diesen Teilpersönlichkeiten – da gibt es den Beschützer/Bewacher, den Antreiber, den Schmeichler, den Kritiker, das innere Kind, den Rebell, den Faulenzer und manch andere – wieder bewusst aufgenommen werden.

Dadurch, dass wir unseren eigenen verschiedenen Stimmen sprichwörtlich zuhören, können wir lernen, mit widerstrebenden Kräften in uns umzugehen, ihnen zu lauschen, aber auch, sie abzustellen und uns von falschen inneren Ratgebern freizumachen.

Am Ende dieser Arbeit mit unseren inneren Stimmen steht ein freieres und bewussteres Selbst, dem die vielen Unterpersönlichkeiten hilfreich zur Seite stehen.

Voice Dialogue ist ein äußerst hilfreiches Werkzeug im Prozess der Persönlichkeitsentwicklung.

Buch-Empfehlungen:

Du bist richtig
von Hal und Sidra Stone, ISBN 3-453-09339-9

Du bist viele
von Hal und Sidra Stone, ISBN 3-453-07732-6

Hal und Sidra Stone sind die Begründer dieser Form der Fragetechnik.

Diese Bücher sind leider kaum noch erhältlich, evtl. gebraucht.
Bei Interesse könnte ich eventuell Kopien besorgen.
Die Bayerische Staatsbibliothek München hat diese Werke im Archiv gespeichert.